Octagon Box nach Tomoko Fuse: den Deckel zusammensetzten, Module für den Boden falten und den Boden zusammensetzen

Liebe Leute,

hier können Sie sehen wie der Deckel der 8-seitigen Schachtel aus den vier Modulen zusammengefügt wird:

Ein bisschen knifflig – es ist möglich, dass das erst mit einem zweiten Satz Module klappt – aber das Ergebnis ist sicher der Mühe wert.

Nun haben wir den Deckel, aber uns fehlt noch der Boden der Schachtel. Für den Boden der Schachtel benötigen wir wieder vier Module. Die Qudrate dafür müssen Sie um 5 mm Kantenlänge einkürzen, damit der Boden in den Deckel hineinpasst.

Da wir beim Boden das Muster auf der Innenseite haben möchten, weicht die Faltung der Module bei den letzten Schritten leicht von der für den Deckel ab:

Und hier die Anleitung, wie man den Boden aus den vier Modulen zusammensetzt!

Die Schlussphase erfordert Geduld und Fingerspitzengefühl – solange nachjustieren, bis der innere Stern richtig schön aussieht, die Sternspitzen zur Fixeirung umklappen und fertig! Zur Aufbewahrung odr als Geschenkverpackung bestens geeignet Und noch ein Tip: hier ist das Zusammensetzen kniffliger als das Falten. Wenn ein Modul durch mehrfache Versuche doch gelitten hat, falten Sie ein neues. Wie bei allen aus Modulen zusammengefügten Modellen ist Präzsion beim Falten wichtig – und gerade bei den Modulen für den Boden sind Ungenauigkeiten beim Zuschneiden ein echtes Problem. Wie Jethro Leroy Gibbs immer sagt: Zweimal Messen, einmal Schneiden! 😉

Hinterlasse eine Antwort