Das Licht des Sommers ins Zimmer holen: die Origami-Lichterkette

Liebe Origami-Fans —

heute melde ich mich aus der Sommerpause zurück – der Sommer vergeht – aber Corona ist immer noch da – wir brauchen wohl einen langen Atem, um das alles zu überstehen.

Und weil es fast Herbst ist, hat mich das wunderschöne Spätsommerwetter dazu inspiriert, eine Lichterkette aus Origami-Würfeln zu machen, die ich im Zimmer aufhängen kann, wenn es dann doch bald abends zu kalt ist, um draußen zu sein. Diese Kette hier hat hundert etwa 3 cm lange Lämpchen – und sieht auch gut aus, wenn sie nicht eingeschaltet ist:

Ich habe sie mit Saugnapfhaken (suction cup hooks) am Glas befestigt.

Sie brauchen:

LED-Lichterkette beliebiger Länge – sie sollte am besten in Ihr Zimmer oder an den Ort passen, wo Sie sie aufhängen wollen. Achten Sie darauf, dass das Kabel der Lichterkette von der Steckdose aus gesehen lang genug ist, damit die Lichter an der Stelle anfangen, wo Sie sie haben wollen.

Für jedes 3 cm lange Lämpchen an der Lichterkette brauchen Sie ein Papierquadrat von mindestens 15 x 15 cm. (Für die Kette auf dem Bild oben habe ich 17 x 17 cm Quadrate benutzt – damit ist der Abstand zwischen den Würfeln kleiner.)

Sie können normales Papier beliebiger Farbe zuschneiden oder Faltpapier kaufen – Transparentpapier muss es nicht sein. Sind die Lämpchen größer, nehmen Sie entsprechend größere Formate.

Die Würfel, die auf die Lämpchen gesetzt werden, ähneln in der Anleitung unserem aufblasbaren Hasen – so ein Würfel ist quasi ein Hasi ohne Ohren. 😉

Hier sehen Sie, wie die Würfel gefaltet und an der Lichterkette befestigt werden:

Und während die mit den Würfeln ausgestattete Lichterkette auch ausgeschaltet hübsch aussieht, entfaltet sich die Magie natürlich erst, wenn es dunkel ist……

Magisch! Diese Kette hat 100 Lämpchen – das hat schon ein paar Tage gedauert. Aber ich finde, die Mühe hat sich gelohnt.

Also….dann kann die Party beginnen….

Viel Spaß beim Falten und Dekorieren – Laden Sie doch ein Bild Ihrer Lichterkette für uns hoch – wir würden uns freuen!

Bis auf bald –
Heike

P.S. Möchten Sie an unseren Gruppentreffen teilnehmen, schicken Sie uns eine Email mit Terminwünschen – wir sind flexibel! 🙂 Sie können aber auch einfach an unserem Blog teilnehmen – wir freuen uns auf Sie!

Hinterlasse eine Antwort