Category Archives: Uncategorized

Culture Talks: Bergfest, 4. Juni 2020

Liebe Leute –

es ist unfassbar, aber Sie haben schon die Hälfte des Semesters hinter sich gebracht – und obwohl wir nicht im gleichen Land sind, haben wir trotzdem gute Gespräche geführt, haben zusammen gelacht, jongliert (und oft beides gleichzeitig), haben gekocht, fotografiert, vorgelesen oder zugehört, haben Papier gefaltet und Bilder gezeichnet, obwohl wir nicht wussten, dass wir das können – und natürlich erwarten wir mit großer Spannung das Ergebnis des zweiten Monats unserer 5-Stunden-in-Deutsch Herausforderung.

Bergfest: Das Erreichen des Gipfels markiert beim Bergsteigen, dass die Hälfte der Tour geschafft ist.

Also – wenn man die Hälfte von etwas geschafft hat, das gar nicht einfach ist, dann feiert man ein Bergfest – und das wollen wir auch machen – und zwar am Donnerstag, 4. Juni 2020, ab 16.00 Uhr deutscher Zeit – wir reden – und wir spielen Impact Heroes….das Spiel ist auf Deutsch, hat aber einen englischen Namen…..das ist eben ‘kuhler’. 😉

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen das Bergfest zu feiern – eine gute Zeit bis dahin –

herzlichst

Heike

Culture Talks 4: 28. Mai: Radiosendung von Artur Schuler: US-Studierende verklagen ihre Unis – weil die nur Online-Seminare anbieten. (Sendezeit: 22.05.2020)

Die Sendung zum Nachhören (Dauer 5 min und 25 sec) finden Sie hier: https://srv.deutschlandradio.de/themes/dradio/script/aod/index.html?audioMode=3&audioID=833561&state=

Stellt die Radiosendung die Umstände richtig dar? Was denken Sie? Und was wäre Ihrer Meinung nach eine gerechte Lösung? Woran bemerkt man, dass der Sprecher aus deutscher Perspektive berichtet? Was tut er, damit die HörerInnen sich das Problem vorstellen können, obwohl sie vermutlich nicht Studierende an einer amerikanischen Hochschule sind?

Wir sind gespannt und freuen uns auf Donnerstag!

Mit herzlichem Gruß –

Heike

Culture Talks 2: ‘Heimat’ (30. April 2020)

Liebe Leute,

in dieser Woche sprechen wir über das Thema ‘Heimat’. Lesen Sie dazu das Vorwort von Fatma Aydemir & Hengameh Yaghoobifarah und das Kapitel ‘Zuhause’ von Mithu Sanyal aus dem Buch ‘Eure Heimat ist unser Albtraum’, hrsg. von Fatma Aydemir und Hengameh Yaghoobifarah, Berlin: Ullstein, 2019.

Was bedeutet ‘Heimat’ in diesen Texten?
Stimmen Sie zu? Gibt es Punkte, denen Sie widersprechen möchten?
Ist es möglich, jemanden zu fragen, woher er/sie kommt, ohne durch die Frage zu diskriminieren?
Wie ist die Lage in Ihrem ‘Heimat’land?
Kann jemand mehr als eine ‘Heimat’ haben?
Was bedeutet ‘Heimat’ und ‘Zuhause’ für Sie?

Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion!

Auf bald –
herzlichst
Heike

Willkommen zu den Culture Talks im Sommersemester 2020!

Culture Talks 1 (24. April 2020):

Organisation ist Alles.

Der Teufel steckt im Detail.

Der frühe Vogel fängt den Wurm.

Du sollst den Tag nicht vor dem Abend loben.

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

Donnerstag, 23. April 2020, 16.00 – 17.30 (deutsche Zeit) auf Zoom

Aufgrund der großen Nachfrage beginnen wir unsere Culture-Talks Serie mit einem Workshop zum Zeit-und Aufgabenmanagement, das, wie Sie aus den deutschen Sprichworten oben sehen können, durchaus kulturell verankert ist. Allerdings benutzen wir zur Organisation Systeme, die von U.S. Amerikanern entwickelt wurden – Ryder Caroll hat das Bullet Journaling erfunden, und David Allen hat mit seinem Getting-Things-Done Prinzip die Art des Aufgabenmanagements revolutioniert. Dabei ging es gar nicht so sehr um mehr Effizienz. Es ging und geht darum, das, was man machen möchte, in Ruhe, mit Spaß und ohne Stress zu machen – an jedem Tag. Wir zeigen Ihnen die Basics so, dass Sie sie direkt im Workshop umsetzen können – hier gibt’s keine Theorie, sondern Praxis pur.

Sie brauchen:

  • Gute Laune, ein offenes Ohr und Freude am Gestalten Ihres Semesters
  • Zugriff auf Ihren Middlebury Google Kalender
  • Zugriff auf Ihre Email-Box
  • Tagesplaner / Schreibblock oder Notizbuch für Notizen, die das Programm oder Ihre Kurse betreffen
  • evtl. Lineal
  • Bleistift
  • Kugelschreiber / Roller Pen
  • evtl. farbige Marker / Filz- oder Buntstifte

Wir sehen uns! 🙂

Mit herzlichem Gruß

Heike